Liebe Rübezahl-Gäste und Freunde


Wir freuen uns sehr, dass wir unsere Gäste seit dem 30. Mai 2020 wieder bei uns begrüßen und verwöhnen dürfen!

Gerne möchten wir Sie über die aktuellen Informationen und Maßnahmen auf dem Laufenden halten. Damit Sie sorglos Ihren Urlaub planen können, finden Sie die wichtigsten Fragen zu allen nötigen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen anbei.

Werfen Sie einen Blick in unsere Urlaubsangebote - Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

 

Häufig gestellte Fragen zur aktuellen Situation:

Wie sind die aktuellen Check-In und Check-Out Zeiten – muss man bei Betreten des Hotels einen Mundschutz tragen?

  • Auf Grund der behördlichen Maßnahmen müssen auch Gäste bei Betreten des Hotels, in der Lobby, bei Massage-Anwendungen und auf dem Weg ins Restaurant (Öffentliche Bereiche) einen Mundschutz tragen.
  • Wir garantieren den Check-In um 15:00 Uhr. Sollte das Zimmer schon früher bezugsfähig sein, können wir Sie auf Wunsch telefonisch benachrichtigen, um unnötige Wartezeiten an der Rezeption zu vermeiden.
  • Um den Check-In zu beschleunigen, können Sie uns alle wichtigen Informationen für den Meldeschein bereits im Voraus zukommen lassen - Online Check In.
  • Es sind ausreichend Wartebereiche in der Lobby vorgesehen, um erforderliche Abstände gewähren zu können.
  • Am Abreisetag bitten wir Sie, das Zimmer bis 11:00 Uhr freizugeben.
  • Zahlen können Sie auch bequem Bargeldlos am Karten-Terminal.

Kann man den Wellnessbereich nutzen und Massage-Anwendungen buchen?

  • Der Wellnessbereich inkl. aller Ruhebereiche, der beheizte Außenpool und Außen-Whirlpool sowie die Saunalandschaft (Ausnahme: Dampfsauna und Tepidarium) stehen unseren Gästen wieder komplett uneingeschränkt zur Verfügung. Stand: 25.06.2020
  • Massagen und Beauty-Anwendungen werden unter Einhaltung der Sicherheits- und Hygienemaßnahmen wie gewohnt stattfinden.
  • Täglich mehrmals werden alle relevanten Oberflächen desinfiziert und gereinigt.

Welche Regelungen gibt es im Restaurant – muss man als Gast einen Mundschutz tragen?

  • Auf Grund der behördlichen Maßnahmen müssen auch Gäste auf dem Weg ins Restaurant einen Mundschutz tragen. Am Tisch kann der Mundschutz abgenommen werden. 
  • Um einen reibungslosen Ablauf garantieren zu können, wird Sie ein Mitarbeiter direkt zu einem freien Tisch begleiten, um Wartezeiten und Ansammlungen von Gästen vermeiden zu können.
  • Unser reichhaltiges Frühstücksbüffet wandeln wir um, Ihn ein exklusives a la carte Frühstück am Tisch. Zusätzlich servieren wir Ihnen frische Süß- und Eierspeisen direkt aus der Küche. 
  • Gäste mit der Verwöhnpension verwöhnen wir weiterhin am Mittag mit warmen Tagesgerichten sowie mit Kuchen am Nachmittag. 
  • Unsere Service- und Küchen Mitarbeiter arbeiten alle mit Mundschutz, Oberflächen werden regelmäßig gereinigt und desinfiziert, Schulungen für hygienische Maßnahmen durchgeführt. 
  • Unsere Restauranträumlichkeiten werden mehrmals am Tag gut gelüftet und desinfiziert. 

Welche Freizeit- und Sportaktivitäten sind während des Aufenthaltes möglich?

  • Unser Aktivguide hat ein tolles Wochenprogramm für Sie vorbereitet und zeigt Ihnen das Allgäu von seiner schönsten Seite. Nehmen Sie teil an einer geführten Wanderung, Fahrradtour, Besichtigung zum hoteleigenen Bienenhaus oder bei einer Yogastunde in den Bergen.
  • Unsere Leihfahrräder und E-Bikes stehen bereit und können täglich ausgeliehen werden. Auch diese werden nach jeder Benutzung desinfiziert. 
  • Puren Fahrspaß garantiert der hoteleigene BMWi8 Roadster Cabrio – perfekt für eine Ausflugsfahrt ins Grüne mit Picknickkorb.

Welches Hygiene- und Sicherheitskonzept ist vorhanden?

  • Die letzten Wochen haben wir intensiv genutzt, um neue Sicherheits- und Hygienevorschriften für unsere Gäste sowie für unsere Mitarbeiter umzusetzen.
  • Unser Team wurde von unserem langjährigen Partner intensiv im Bereich eines ganzheitlichen Betriebshygienekonzept geschult.
  • Zum Schutz unserer Gäste und Mitarbeiter wird auf allgemein geltende Verhaltensregeln in den öffentlichen Bereichen hingewiesen und informiert.
  • Unsere Mitarbeiter tragen natürlich alle ein Mundschutz und desinfizieren und säubern Ihre Hände regelmäßig.
  • In den öffentlichen Bereichen stehen Desinfektionsspender für unsere Gäste bereit.
  • Kleine Desinfektionsflaschen können zusätzlich für den privaten Bedarf an der Rezeption gekauft werden.

Wie sehen die Stornierungsregelungen aus?

  • Sollten Sie aus unvorhersehbaren Gründen Ihren Urlaub nicht antreten können, so gelten unsere Stornobedingungen wie folgt:
  • Eine kostenfreie Stornierung Ihrer Buchung ist demzufolge schriftlich bis 30 Tage vor Anreise möglich. Bei einer Absage innerhalb weniger als vier Wochen vor Anreise, können wir auf eine Ausfallsrechnung in Höhe von 70 Prozent nur verzichten, wenn das Zimmer weitervermietet werden kann. Das gleiche gilt für verspätete Anreisen oder vorzeitige Abreisen.
  • Damit Sie sorglos planen können, haben wir unsere Stornierungsregelungen flexibler für Sie gestaltet. Sie können Ihre Buchung aus Corona bedingten Gründen bis 7 Tage im Voraus kostenfrei verschieben oder stornieren. Hierfür ist ein ärztliches Attest als Nachweis erforderlich.

Corona-Pandemie besonders betroffenen Landkreis?

  • Lieber Gast, bei uns steht die Gesundheit und der Schutz unserer Gäste an oberster Stelle. Deswegen denken Sie bitte daran: Falls Sie aus einem von der Corona-Pandemie besonders betroffenen Landkreis stammen, benötigen wir ein aktuelles, negatives COVOD-19-Testergebnis, da wir Sie sonst nicht beherbergen dürfen.
  • Konkret lautet die staatliche Vorgabe: „Betriebe nach Abs. 1 Satz 1 dürfen keine Gäste aufnehmen, die aus einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt eines anderen Landes der Bundesrepublik Deutschland anreisen oder dort ihren Wohnsitz haben, in dem oder in der in den letzten sieben Tagen vor der geplanten Anreise die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 laut Veröffentlichung des Robert-Koch-Instituts (RKI) höher als 50 pro 100.000 Einwohnern liegt.
  • Ausgenommen sind Gäste, die über ein ärztliches Zeugnis in deutscher oder englischer Sprache verfügen, welches bestätigt, dass keine Anhaltspunkte für das Vorliegen einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 vorhanden sind, und dieses der zuständigen Kreisverwaltungsbehörde auf Verlangen unverzüglich vorlegen.
  • Das ärztliche Zeugnis muss sich auf eine molekularbiologische Testung stützen, die in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder einem sonstigen Staat, den das RKI in eine Liste von Staaten mit hierfür ausreichendem Qualitätsstandard aufgenommen hat, durchgeführt und höchstens 48 Stunden vor der Anreise vorgenommen worden ist.
  • Das Verbot der Aufnahme nach Satz 1 gilt ferner nicht für Gäste, die 1. zwingend notwendig und unaufschiebbar beruflich oder medizinisch veranlasst anreisen oder 2. einen sonstigen triftigen Reisegrund wie insbesondere einen Besuch bei Familienangehörigen nach § 2 Abs. 1 Nr. 1, eines Lebenspartners oder Partners einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft, die Wahrnehmung eines Sorge- oder Umgangsrechts oder Beistand oder Pflege schutzbedürftiger Personen haben.
  • Im Übrigen kann die zuständige Kreisverwaltungsbehörde in begründeten Einzelfällen auf Antrag weitere Ausnahmen zulassen. Für Einreisende aus Risikogebieten außerhalb Deutschlands verbleibt es bei den Regelungen der Einreise-Quarantäneverordnung.“

Wiedereröffnung am 30. Mai 2020 - Wir freuen uns, die Türen wieder öffnen und Sie begrüßen zu dürfen.